Waldjugendspiele 2018

Die Waldjugendspiele in Delbrück waren in diesem Jahr sehr vom Wetter begünstigt. Bei kühlem, aber sonnigem Wetter konnten die Viertklässler auf einem vorbereitetem Parcours praktisch erfahren. Die vielfältig ausgewählten Aufgaben an 16 Stationen sollten Wissen festigen und den Wald im Team „begreifbar“ machen. In Gruppen je 6 Kindern streiften die Schülerinnen und Schüler durch den Wald und konnten die zuvor im Unterricht erarbeiteten Funktionen des Waldes erleben, Baumarten bestimmen und erfühlen, sowie bei kooperativen Spielen den Gemeinschaftssinn stärken.

 

 

 

Zum Beispiel musste ein Graben mit der ganzen Gruppe überbrückt und ein „Schatz“ in der Kiste entdeckt werden.

Im grünen Klassenzimmer

Sachunterricht zum Erleben und Begreifen

Am 13.9. tauschten die 4. Klassen den Klassenraum mit der Natur. Sie fuhren in das „grüne Klassenzimmer“ in den Schloss- und Auenpark in Schloss Neuhaus.
Nach dem mutigen Erfühlen der Dinge im Fühlkasten und einer kleinen Safari, die die Sinne für das Entdecken kleiner Lebewesen schärfen sollten, wurde vorsichtig der Lebensraum Waldboden erforscht. Erstaunlich, wie trotz des trockenen Wetters der letzten Wochen so viele Insekten entdeckt werden konnten. Bei der Begeisterung störte der einsetzende Nieselregen niemanden und die Kinder konnten so einen schönen Vormittag erleben. Dazu trug selbstverständlich auch der anschließende Aufenthalt auf dem Wasserspielplatz bei.

Einschulung 2018

„Einfach klasse, dass du da bist!“  sangen die Kinder der Klassen 4a und 4b auf der Einschulungsfeier in der Sporthalle. Das ist das wichtige Gefühl, dass die neuen Erstklässler an ihrem ersten Schultag bekommen sollten. Angefangen mit dem Gottesdienst bis hin zu den Ansprachen und Vorführungen in der Turnhalle gaben sich alle große Mühe, damit das gelingen konnte. Die Vorführungen begannen mit einem Theaterstück über „den Ernst des Lebens“, das angelehnt an ein Kinderbuch von einer Gruppe der OGS auf die Bühne gezaubert wurde.

Weitere Beiträge waren das oben erwähnte Lied sowie Tänze zu den Songs „Feuerwerk“ und „shake it off“ von Mädchengruppen der 4b. Zuguterletzt wurde jedes Kind namentlich aufgerufen und von der jeweiligen Klassenlehrerin zur ersten Unterrichtsstunde geführt.

 

Nachdem die Schulleiterin Frau Steppuhn die Eltern mit wichtigen Informationen versorgt hatte, klang die Veranstaltung im vorbereiteten „Elterncafe“ in der Gymnastikhalle aus.
Auch an dieser Stelle allen Erstklässlern ein „Herzlich Willkommen in der Schule!“

 

 

Schulsingen und Ehrungen besonderer Leistungen

In großen Schritten nähert sich das Schuljahresende. So war es an der Zeit, einen Blick zurück auf das Schuljahr 2016-2017 zu werfen.
Eingebunden in das letzte Schulsingen vor den Sommerferien, das durch den Jekiss-Chor gestaltet wurde, wurden die Schülerinnen und Schüler geehrt, die etwas besonderes geleistet hatten. Dabei waren: die Basketball-Teams der Jungen und der Mädchen, Sieger beim Malwettbewerb, Gewinner des Känguru-Mathematikwettbewerbs, die Schach-AG sowie herausragende Ergebnisse beim Leseportal Antolin.
Herzliche Gratulation an die Kinder und ein Dankeschön an alle, die beim zum Gelingen beigetragen haben!
Wir freuen uns schon jetzt auf das kommende Schuljahr mit den Herausforderungen und Möglichkeiten.

Klassenfahrt Jahrgang 3

„Bahn frei, jetzt kommen wir! Die weltbesten Klassen, seht ihr hier!“
So klang es schon nach wenigen Kilometern im Bus auf der Klassenfahrt der 3a und 3b auf dem Weg nach Himmighausen. Das Lied zur Klassenfahrt fand großes Gefallen bei den Kindern und passte gut zur Stimmung.
Am ersten Tag (4. Juli 2018) stand zunächst ein Besuch des Hermanndenkmals auf dem Plan, bei dem neben der Besteigung des Denkmals auch ein ausgedehntes Frühstück nicht fehlen durfte. Gegen 11:30 Uhr war anschließend die Bildungsstätte Himmighausen erreicht, wo der Hausleiter Herr Blaschke die Kinder begrüßte und die Zimmer bezogen wurden. Am Nachmittag ging es auf eine Wanderung zum Fischbach, in dem die Kinder gut ausgerüstet herumwaten konnten und nebenbei passende Stöckchen für den Floßbau am kommenden Vormittag sammelten. Am Abend wurden schließlich alle Lieder des speziell für die Klassenfahrt zusammengestellten Liederheftes gesungen. Nach dem Floßbau und dem ausgiebigen Erproben derselben durfte eine abendliche Wanderung bis in die Dämmerung nicht fehlen.  Am Abschlusstag war der Besuch im Vogelpark ein abschließender Höhepunkt, bevor zum Schluss auf dem Schulhof die Eltern ihre zufriedenen Kinder wieder in die Arme schließen konnten.    

     

Bundesjugendspiele – Sportfest 2018

20180626_111110Heute, am Dienstag, fanden die Bundesjugendspiele von 8:15 Uhr bis 11:45 Uhr statt.
Neben den Disziplinen Schlagballwurf, 50 m Lauf und Weitsprung gab es noch andere Sport- und Spielstationen. Da durfte das klassische Sackhüpfen oder der Dreibeinlauf nicht fehlen.
Zum Abschluss traten schließlich alle Klassen zum traditionellen Staffellauf an. Vor der Schule dankte die Schulleiterin Frau Steppuhn allen Beteiligten, insbesondere den zahlreichen Eltern-Helfern. Durch das Engagement Aller wurde es ein gelungenes Sport- und Spielfest.
Auf die Urkunden zu den Bundesjugendspielen müssen die Kinder noch etwas warten. Dazu müssen die Lehrerinnen und Lehrer zunächst die Auswertung durchführen.