Welttag des Buches 2022

Zum „Welttag des Buches“ gab es auch in diesem Jahr ein Buchgeschenk für alle Viertklässler unserer Schule. Die Buch-Gutschein-Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ wird deutschlandweit durchgeführt und erreicht insgesamt rund eine Million Schülerinnen und Schüler.
Dieses jahr war das Buchgeschenk ein Comicroman mit dem Titel „Iva, Samo und der geheime Hexensee“. Der Roman kam bei den Kindern richtig gut an. Viele waren sich einig, dass sie das Buch an andere Kinder weiterempfehlen würden. Es sei nämlich gleichzeitig spannend, lustig und einfach cool. Die Kampagne zur Leseförderung hat bei den Schülerinnen und Schülern der Lippe-Grundschule also ihr Ziel erreicht. Auch die Lehrkräfte waren begeistert. In den Lesetüten, die die Kinder geschenkt bekamen, waren nicht nur das Buch, sondern auch andere kleine Überraschungen rund ums Lesen versteckt. Sie wurden von der Buchhandlung „Der Buchalden“ in Delbrück liebevoll gepackt. Inhaberin Simone Kuhfuß freute sich darüber, an der Aktion mitzumachen und damit Lesefreude bei unserer jungen Leserschaft unterstützen zu können.

Helga Pundt, Mitarbeiterin der Buchhandlung, übergab den Kolleginnen der vierten Klassen die Bücher.

Vorlesewettbewerb 2022

Ein Grund zur Freude hatten am 30.3. nicht nur die Teilnehmer an der Endrunde des Lesewettbewerbs, sondern auch die Jury-Mitglieder.
Zwar ein wenig nervös, aber doch mit viel Motivation und Können trugen die Kinder die Texte vor. In den letzten Wochen hatten sie sich in der Vorrunde in ihren Klassen dem Wettbewerb gestellt und waren als klassenbeste Vorleser in die Endrunde gekommen.
Der Jury – sie bestand jeweils aus einem Elternteil und einer Lehrperson – fiel die Entscheidung sehr schwer, weil die Leseleistungen von allen Kindern eines Jahrgangs ähnlich gut waren.

Kinder des JG2

Im Jahrgang 2 traten 5 Kinder erfolgreich in der Endrunde an.

Diese 4 Kinder waren für den Jahrgang 3 erfolgreich. Sie zeigen stolz ihre Urkunden und die Buchpreise.

Eine anspruchsvolle Aufgabe bewältigten die Kinder im Jahrgag 4. Sie mussten viel wörtliche Rede betont vorlesen.

Umstellung des Testverfahrens

Liebe Eltern unserer Schülerinnen und Schüler,

nach Karneval soll das Testverfahren an Grundschulen umgestellt und die Pooltestungen abgeschafft werden. Die stattdessen eingesetzten Selbsttests sollen nun zu Hause durchgeführt werden, was sicherlich sowohl für die Kinder angenehmer ist als auch eine deutliche Entlastung für den Schulbetrieb bedeutet.

Die Tests für die Woche nach Karneval werden den Kindern von den Klassenleitungen am kommenden Donnerstag, 24.02.2021, bereits mit nach Hause gegeben, damit sie auch am schulfreien Rosenmontag zur Verfügung stehen und wie vorgesehen dreimal wöchentlich (montags, mittwochs und freitags bzw. auch am Vorabend möglich) durchgeführt werden können.

Sollte Ihr Kind längerfristig erkrankt sein, melden Sie sich bitte bei der Klassenleitung bzw. im Schulbüro, damit Sie die Ihrem Kind zustehenden Tests im Schulbüro abholen können.

Mit freundlichen Grüßen

Cornelia Steppuhn
Rektorin

Hier können Sie den Brief der Ministerin zur Umstellung des Testverfahrens aufrufen.

Kein Unterricht am 17. Februar 2022

Liebe Eltern unserer Schülerinnen und Schüler,
was Sie vielleicht bereits der Presse entnehmen konnten, ist nun auch offiziell durch eine Schulmail bestätigt:
Wegen einer amtlichen Unwetterwarnung ist für morgen, Donnerstag,17.02.2022, vom Ministerium landesweiter Unterrichtsausfall angeordnet worden. 
Die Schule, sowie auch die OGS und die Randstundenbetreuung, bleiben morgen geschlossen. Auch eine Notbetreuung oder ein Wechsel in das Distanzlernen sind nicht vorgesehen. Die Kinder erhalten kein Arbeitsmaterial. Bitte bleiben Sie, wenn möglich, mit Ihren Kindern zu Hause.
Bitte informieren Sie ggf. auch andere Eltern über die Ihnen zur Verfügung stehenden Kanäle (WhatsApp-Gruppen etc.) Herzlichen Dank an dieser Stelle schon einmal für Ihre Mithilfe!

Mit freundlichen Grüßen

Cornelia Steppuhn
Rektorin